Ein Knoten (oder auch Node) ist der Zugangspunkt zum Freifunk-Netz. Einen solchen Knoten selber zu programmieren und einzurichten ist nicht schwer. Wir tragen hier alle nötigen Informationen zusammen.

Die aktuelle Firmware für die Domäne Siegburg findest du unter http://downloader.freifunk-siegburg.de . Achte peinlichst genau auf die genaue Bezeichnung deines Routers und eine eventuell angegebene Versionsnummer.

Eine Anleitung zum Einspielen der Firmware von der Original-Firmware aus findet ihr unter:
http://wiki.freifunk.net/Freifunk_Aachen/Softwareinstallation

Sowie zum Einrichten der Firmware:
http://wiki.freifunk.net/Freifunk_Aachen/Softwareinstallation#Router_konfigurieren

Hierbei ist zu beachten, dass die Geo-Koordinaten in unserer Version der Firmware händisch beim Setup eingegeben werden. Daher solltest du dir die Koordinaten deines Routers vorher notieren. Die Koordinaten erhältst du ganz leicht über unsere Karte der Zugangspunkte und dem Stecknadel Button „Koordinaten beim nächsten Klick anzeigen“.

  1. Stecknadel Symbol Map-Nadel-off oben rechts in der Karte anklicken und darauf achten das sich die Farbe geändert hat Map-Nadel-on
  2. gewünschte Position in der Karte (hier Siegessäule am Siegburger Markt anklicken Map-Siegessaeule
  3. Eingeblendete Koordinaten (Breiten und Längengrad) Map-Siegessaeule-Koord nacheinander kopieren und in eine Textdatei einfügen oder vollständig auf einen Zettel notieren. 

Eine ganz einfache Sache und inklusive Auspacken des Routers in unter 15 Minuten erledigt. Weitere Informationen auch im Wiki des Freifunk Rheinland e.V.